Allgemeine Geschäftsbedingungen

Definitionen

Umzug Transport/Verlagerung eines Teils des Besitzes einer Person oder eines Unternehmens.

Auftraggeber Verbraucher oder Unternehmer im Sinne der gesetzlichen Definitionen der §§ 13, 14 BGB, der auf der ScanMovers-Plattform einen Antrag auf Umzugs-/Transportdienste stellt.

Verbraucher ist ein Kunde, wenn der Vertrag als natürliche Person zum Zwecke abgeschlossen wird, der überwiegend weder seiner gewerblichen noch seiner selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer ist der Kunde demgegenüber, wenn er den Vertrag als natürliche Person, juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft schließt, die bei Abschluss des Vertrages in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

Auftragnehmer Unternehmer im Sinne der gesetzlichen Definitionen des § 14 BGB, der seine Umzugs-/Transportdienste auf der ScanMovers-Plattform anbietet.

Umzugsvereinbarung Vertrag zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer für die Durchführung eines Umzugs.

1. Gegenstand des Vertrags

ScanMovers bietet eine Online-Plattform, auf der Kunden einen Umzugsservice buchen und Umzugsunternehmen diesen anbieten können. ScanMovers ist ein Vermittler, der eine Umzugsvereinbarung zwischen dem Kunden (nachfolgend "Auftraggeber" genannt) und dem Umzugsunternehmen (nachfolgend "Auftragnehmer" genannt) in die Wege leitet. Wenn der Auftraggeber einen Umzug über ScanMovers bucht, geht er einen verbindlichen Vertrag mit dem ausgewählten Umzugsunternehmen (=Auftragnehmer) ein. ScanMovers ist nicht an der Umzugsvereinbarung zwischen dem Auftraggeber und dem Auftragnehmer beteiligt. 

Der Vertrag über weitere auf ScanMovers zur Verfügung gestellten Dienste (z.B. der Kauf von Umzugskartons) wird zwischen dem Kunden (=Auftraggeber) und dem jeweiligen Partnerunternehmen (=Auftragnehmer) geschlossen. ScanMovers ist in dem Fall der Vermittler 

Die unter dem Namen ScanMovers angebotenen und gewährten Dienstleistungen betreffen ausschließlich die ScanMovers BV unter Ausschluss der beteiligten Direktoren, Mitarbeiter und Dritten. 

2. Kosten für die Nutzung der Plattform 

Die Nutzung der ScanMovers-Vergleichsplattform ist für den Umzugskunden absolut kostenlos und unverbindlich. Der Kunde selbst entscheidet, ob er ein Umzugsangebot annehmen möchten oder nicht. Wenn der Kunde eine Umzugsfirma über ScanMovers beauftragt, zahlt er keine Provisionsgebühren. 

3. Kalkulation der Preise 

ScanMovers errechnet keine eigenen Umzugspreise für die Angebote. Die Kalkulation erfolgt ausschließlich durch die Partnerunternehmen.

Umzugsangebote werden von den teilnehmenden Umzugsunternehmen aufgrund der vom Kunden bereitgestellten Informationen erstellt. Die Preise und Zahlungskonditionen entsprechen den Voraussetzungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Umzugsunternehmens. Die Preiskalkulation für Festpreisangebote erfolgt anhand der Umzugsgutliste, der errechneten Kubikmeter und der weiteren Informationen. Bei einer Berechnung auf Stundenbasis dienen diese Angaben als Basis für die Prognose der für den Umzug benötigten Stunden. Die in dem Online-Formular auf der ScanMovers-Plattform sowie im individuellen Kontakt mit dem jeweiligen Umzugsunternehmen nicht angegebenen Gegenstände, Leistungen und Anforderungen sind durch die Kostenangebote nicht abgedeckt. Für diese nicht angegebene Gegenstände, Leistungen oder Anforderungen kann das Umzugsunternehmen eine Nachberechnung erstellen. Kommt es nach Angebotsannahme zu einer Änderung der Umzugsgutliste oder weiterer Spezifikationen, ersetzen diese die ursprünglich übermittelten Informationen als Vertragsbasis. 

Weitere Leistungen, die der Kunde über die ScanMovers-Plattform buchen kann (z.B. den Kauf von Umzugskartons), werden gegen ein Vermittlungsentgelt zur Verfügung gestellt.

4. Bearbeitungsauftrag

  1. Ablauf 
    1. Der Kunde stellt auf der Website eine konkrete Anfrage für Umzugsdienste und inkludiert dabei den Umfang, das Datum, Start- und Zielort, sowie weitere Details und Besonderheiten.
    2. Umzugsunternehmen, die bei ScanMovers registriert sind, können auf der Grundlage ihrer eigenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf die Umzugsanfrage bieten. 
    3. Mit Annahme des Angebots durch den Kunden kommt eine verbindliche Vereinbarung zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer zustande. 
  2. Der Bearbeitungsauftrag (unentgeltlicher Vermittlungsvertrag) startet unmittelbar nach Eingabe und Absendung der Umzugsdaten. Die Anmeldedaten der Kunden werden intern bereits nach dem 1. Schritt ("weiter") gespeichert. Diese können jederzeit nach Absprache mit dem persönlichen Umzugsberater geändert bzw. gelöscht werden. Nach der Umzugsanfrage erhält der Kunde alle relevanten Daten per E-Mail, die er ausdrucken kann, sofern er diese Daten in gedruckter Form wünscht. 
  3. ScanMovers behält sich das Recht vor, Umzugsanfragen ohne Angabe von Gründen abzulehnen oder zu entfernen. 

5. Widerrufsrecht

Es sei hier noch einmal betont, dass der Kunde keines der Umzugsangebote annehmen muss und die Vermittlungsdienstleistung von ScanMovers hierfür vollkommen kostenlos ist.

Der Kunde kann seine kostenlose und unverbindliche Anmeldung bei ScanMovers jederzeit ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. E-Mail) widerrufen und somit löschen lassen. Der Widerruf ist zu richten an die unten genannte Adresse. Auch ohne Widerruf besteht für für den Kunden keinerlei Verpflichtung oder Verbindlichkeit, ein Umzugsunternehmen zu beauftragen. Der Widerruf ist zu richten an die ScanMovers BV. Umgehend nach dem Widerruf sichern wir dem Kunden zu, seine personenbezogenen Daten zu löschen und keine kostenlose Umzugsberatung mehr durchzuführen.

Stornobedingungen bezüglich der Umzugsvereinbarung sind Teil der Allgemeinen Geschäftsbedingungen des ausführenden Umzugsunternehmens und dadurch im Vertrag zwischen dem Auftraggeber und dem Auftragnehmer inbegriffen.

Name: ScanMovers BV
Anschrift: Herengracht 221-2, 1016 BG Amsterdam, Niederlande 
E-Mail: info@scanmovers.com

6. Mitwirkungspflicht durch den Kunden 

Der Kunde stellt sicher, dass er bei der Nutzung des Services nicht gegen eine geltende Rechtsvorschrift oder Bestimmungen dieser AGB verstößt.

Die Nutzer der ScanMovers-Plattform verpflichten sich:

  1. Geschäftsfähig im Sinne der §§104 BGB zu sein.
  2. wahrheitsgemäße und vollständige Angaben zu machen, insbesondere im Hinblick auf die erforderlichen Angaben zu Start- und Zieladresse (beispielsweise lokale Begebenheiten, Meterangaben bei Laufwegen zum/vom Umzugswagen, Zimmeranzahl, Personen, Stockwerk-Angaben, Umzugsgutliste etc.). Falsche, unvollständige und irreführende Beschreibungen können zu Problemen bei der Ausführung des Umzugs führen. Dies kann zusätzlichen Kosten für den Auftraggeber bedeuten oder sogar dazu führen, dass der Umzug nicht zu den vertraglich vereinbarten Bedingungen durchgeführt werden kann. 
  3. gültige und vollständige Kontaktdaten angeben. Dies beinhaltet auch eine funktionierende E-Mail-Adresse und Handynummer.
  4. keine Anfragen und Angebote zu erstellen, die sich auf Waren und Güter beziehen, die einem Transportverbot unterliegen. 
  5. Anfragen, die sich auf gefährliche Stoffe oder andere Güter einschließlich Tieren beziehen und deren Transport gesetzlich entsprechend geregelt ist, sowie die spezifischen Transportanforderungen zur Einhaltung von Gesetzen und Vorschriften klar mit dem Umzugsunternehmen zu kommunizieren. Die Güter müssen in der Umzugsanfrage eindeutig nach Art und Zusammensetzung angegeben werden sowie vor dem Umzug ordnungsgemäß verpackt sein. Die Verantwortung für die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften zum Transport dieser Güter liegt beim Auftraggeber und beim Auftragnehmer. Gefährliche Güter sind Stoffe, Zubereitungen (Gemische, Gemenge, Lösungen) und Gegenstände, welche Stoffe enthalten, von denen auf Grund ihrer Natur, ihrer physikalischen oder chemischen Eigenschaften oder ihres Zustandes beim Transport bestimmte Gefahren für die öffentliche Sicherheit oder Ordnung, insbesondere für die Allgemeinheit, wichtige Gemeingüter und/oder Leben und Gesundheit von Menschen, Tieren und Sachen ausgehen. Zudem können Güter auch vom Gesetzgeber als gefährliche Güter eingestuft worden sein. Beispiele sind Chemikalien, Flüssiggas, Feuerwerkskörper, Benzin, Heizöl, bestimmte Düngemittel und andere leicht entzündliche Gegenstände und Flüssigkeiten, bestimmte Abfälle, radioaktive Stoffe aller Art (z.B. für medizinisch und technische Anwendungen) aber auch Stoffe, die in kleinen Mengen keinerlei Gefahr darstellen, aber in großen Mengen gefährlich sein können (z.B. Sprühdosen). 
  6. die Umzugsgutliste, sowie das Kostenangebot des Umzugsunternehmens auf alle Eigenschaften, insbesondere auf die Vollständigkeit der Umzugsunterlagen und Daten sowie deren Aktualität hin prüfen. 

7. Bewertung 

Der Auftraggeber und der Auftragnehmer können jeweils eine eigene Bewertung des Umzugs auf der ScanMovers-Plattform hochladen. Diese Bewertung kann positiv, neutral oder negativ sein und eine Erklärung enthalten. Sie muss in angemessener Sprache formuliert sein und ScanMovers behält sich das Recht vor, eine Bewertungen abzulehnen oder anzupassen, wenn diese unangemessen ist. Bewertungskriterien für das Umzugsunternehmen sind vor dem Umzug z.B. Kontaktaufnahme, Erreichbarkeit und Angebotserstellung) und während des Umzuges z.B. Zuverlässigkeit, Freundlichkeit und Verbindlichkeit der Umzugshelfer. Vor der Veröffentlichung hat das Umzugsunternehmen die Möglichkeit, dem Kunden über die interne ScanMovers-Plattform auf die Bewertung zu antworten. 

8. Haftung 

ScanMovers übernimmt keine Haftung für die Ausführung des Umzugs und etwaig entstehende Schäden, sondern bemüht sich nur, beide Parteien zusammenzubringen. Die korrekte Durchführung des Umzugs liegt in der Verantwortung des Auftragnehmers. Auch hinsichtlich des Leistungsumfanges und der Kostenangebote der Umzugsunternehmen wird keinerlei Haftung übernommen. Ein Missbrauch der Kundendaten zur Verbreitung von Werbematerial oder sonstigen vertragsfremden Informationen durch die Umzugsunternehmen kann von uns nicht ausgeschlossen werden. Die Umzugskunden werden gebeten, derartige Vorfälle an uns zu melden.

ScanMovers kann keine permanente Zugriffsmöglichkeit auf die Website www.scanmovers.com garantieren, doch hierfür werden alle zur Verfügung stehenden technischen Möglichkeiten eingesetzt. Eine Haftung durch ScanMovers ist bei Zugriffsschwierigkeiten ausgeschlossen. Ebenso haftet ScanMovers nicht bei Nichtverfügbarkeit von Umzugskartons der Partnerunternehmen sowie bei Lieferungsschwierigkeiten oder -verzögerungen. Sollten vom Umzugskunden in der Umzugsgutliste fehlende/falsche Angaben irrtümlich bzw. bewusst eingegeben werden, wird eine Haftung durch ScanMovers ausgeschlossen.

ScanMovers leistet Ersatz vergeblicher Aufwendungen oder Schadenersatz, gleich aus welchem Rechtsgrund (z.B. aus rechtsgeschäftlichen und rechtsgeschäftsähnlichen Schuldverhältnissen, Pflichtverletzung und unerlaubter Handlung), nur in folgendem Umfang:

a) Die Haftung bei Vorsatz und aus Garantie ist unbeschränkt.

b) Die Haftung für einfache Fahrlässigkeit ist ausgeschlossen

Bei Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (sog. Kardinalpflicht), haftet ScanMovers jedoch in Höhe des bei Vertragsabschluss typischerweise vorhersehbaren Schadens.

Soweit die Haftung von ScanMovers ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung der Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen von ScanMovers.

9. Datenschutz

Die übermittelten persönlichen Daten werden ausschließlich an die Umzugsunternehmen weitergegeben, die ein Angebot für die Umzugsanfrage eines Kunden erstellen. Der Kunde erteilt die Erlaubnis hierzu durch das Stellen der Umzugsanfrage auf der ScanMovers-Plattform. Eine Weitergabe an weitere Dritte im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes erfolgt nicht.

Im Übrigen wird auf die Datenschutzerklärung von ScanMovers hingewiesen. 

10. Zusatzklausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder die Wirksamkeit durch später eintretende Umstände verlieren, bleibt die Wirksamkeit dieses Vertrages im Übrigen unberührt. Die Beziehung zwischen dem Auftraggeber und ScanMovers sowie ScanMovers und dem Auftragnehmer wird durch das niederländische Recht geregelt. Alle eventuellen Streitigkeiten, die nicht einvernehmlich gelöst werden können, werden zur Aufklärung ausschließlich dem Gericht in Amsterdam vorgelegt. ScanMovers behält sich das Recht vor, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu ändern.

ScanMovers beteiligt sich nicht an Verbraucherstreitbeilegungsverfahren nach dem Verbraucherstreitbeilegungsgesetz und ist hierzu auch nicht verpflichtet.

 

Menu
de nl en